Haus Hofmättli


Annemarie von Matt-Gunz (1905-1967) war eine Schweizer Malerin, Grafikerin und Schriftstellerin. Sie wohnte in ihrer Jugendzeit im Haus «Hofmättli» an der Rongasse auf. Das Haus (ein Ständerbau) wurde um 1631 erbaut und ist 1992 abgerissen worden.

11

Das Bild zeigt rechts unten das Haus um 1909, rechts oben beim Abbruch 1992 und links ein Brett aus der Wand des Hauses mit mehreren übereinander geklebten Tapeten. Jede Generation beklebte die Wand mit einer neuen Tapete.

Ein Zeitzeugengespräch mit Werner und Eugen Gunz zur Geschichte des Hauses und mit Erinnerungen an Annemarie von Matt-Gunz kann im Museum auf DVD angeschaut werden.

12

Annemarie von Matt-Gunz hat 1940 an der Bahnhofstrasse 10 in Root ein grosses über 2 Stockwerke reichendes Wandbild gemalt, welches heute noch zu sehen ist. Unter dem Bild steht folgende Widmung: Unserem Dorfpoeten Josef Roos 1851-1909, Zur Erinnerung an sein Buch «No Fyrobig’s».

 

© 2013-2018   www.museum-root.ch     Seitenanfang     Rundgang